Reit- und Fahrverein Neuffen e.V.

Sie befinden sich auf: Jugend > Tag des Pferdes 2013

Die Jugend zeigte ihr Können!

 
Am 5. Mai fand zum zweiten mal der „Tag des Pferdes“ beim Reit- und Fahrverein Neuffen e.V. statt.
Bei strahlendem Sonnenschein zeigten Klein und Groß ihr Können auf dem Pferd. Der Tag stand unter dem Thema Afrika.
Den Anfang machten die älteren Jugendlichen (Danja Dropulic, Linda Gras, Freya Vagedes, Michelle Wirausky, Ines Dost, Amelie Seemaier) mit einer klassischen Dressurquadrille. Hier kommt es darauf an sein Pferd in der Gruppe sehr präzise reiten zu können. Außerdem müssen sich alle Reiter aufeinander abstimmen um die Figuren gleichmäßig reiten zu können.
Danach zeigten Leonie Votteler, Laura Thumm, Janine Bauer und Vanessa Wirausky ihr Können bei einer Cavaletti-Quadrille. Dabei lenkten sie ihre Pferde gekonnt über jeden Sprung. Auch die Voltigierinnen (Laura, Vivien, Lisa, Tamara, Lea, Mia, Vanessa, Michelle, Elisa, Nadine, Janina) konnten die Zuschauer mit ihren Turnübungen auf dem Pferderücken begeistern.
Nach einer kleinen Pause ging es auch schon mit unseren drei Reitschülerinnen Madlene Trauth, Leonie Maisch und Sophie Noel weiter. Die drei zeigten was sie in der Reitstunde so lernen. Von den Grundgangarten, über kleine Sprünge, Slalom reiten, bishin zum Pferdewechsel ohne den Boden zu berühren. Nach diesem interessanten Einblick bewiesen Tim Wagner, Ines Fischer, Anna-Maria Spring und Paulina Saur was man mit Vertrauen zwischen Pferd und Reiter alles meistern kann. Die Reiter absolvierten mit ihren Pferden einen Geschicklichkeitsparcour, in dem sie verschiedene Stadionen bewältigten, so kickten sie einen Ball mit einem Besen, ritten Slalom, transportierten einen Eimer von der einen zur andern Tonne oder spielten Fußball. Alles vom Pferderücken aus und teilweise sogar im Gallopp. Am Schluss kam unser Highlight! Nadine Münzenmaier bewies den Zuschauern, dass man auch ohne Sattel mit Leichtigkeit über hohe Sprünge kommt. Ein begeisterter Applaus und ein staunendes Publikum waren die Belohnung.

An dieser Stelle möchten wir, der Jugendausschuss, uns bei allen Helfern, Reitern und Voltis bedanken! Ohne Euch wäre dieser Tag nicht zu meistern gewesen. Wir hoffen auch nächstes Jahr wieder auf Euch zählen zu können. DANKE!






Zum Seitenanfang